Lesung mit Salah Naoura!

Am Donnerstag, dem 11. Oktober 2012 besuchte mein Freund Salah die Grundschule Dilsberg und las uns aus seinen neusten Büchern vor. Salah Naoura ist 48 Jahre alt, er lebt in Berlin und ist ein alter Freund meiner Mama, die auch mal in Berlin gewohnt hat. Sein Beruf ist Autor, er schreibt vor allem Kinderbücher. Mein Lieblingsbuch von ihm heißt: "Tante Mel wird unsichtbar". Es handelt von einer Frau, die nach einem tödlichen Autounfall unsichtbar weiterlebt.

      

 

Die Lesung in unserer Schule lief so ab: Klasse 3 und 4 trafen sich um 8:30 Uhr im Computerzimmer, um die Lesung mitzukriegen. Salah begann mit einer kurzen, frei erzählten Geschichte über einen armen Mann, der sich mit Geigespielen sein Geld verdienen musste. Da er im Winter steife Finger bekam und zitterte, spielte er ganz schrecklich, worauf die Leute ihm kein Geld mehr gaben. So wurde er immer ärmer. Dennoch teilte er seine letzten Kekse mit einem zugeflogenen Papagei. Danach machten beide zusammen Musik und verdienten genug Geld, um zufrieden leben zu können.
Danach las Salah aus seinem Buch "Sami und Matti" vor, mit dem er schon 2-3 Preise gewonnen hat, z.B. den Peter-Härtling-Preis. Im Buch geht es um Erwachsene, die lügen. Salah konnte immer so gut seine Stimme verändern und an einer Stelle des Buches hörte es sich dann richtig lustig an. Alle Kinder - und auch die Lehrer - mussten dabei lachen!
 

      

Zum Schluss erzählte er uns ein Gedicht. Darin kam ein Mann vor, dem fast alles auf der Welt gehörte. Eines Tages ging der Mann an den Strand, ihm war langweilig , also wollte er etwas neues haben. Da hatte er eine Idee: Er atmete nur noch ein, aber nicht mehr aus, weil er alle Luft in sich drin haben wollte. Er wurde groß und rund wie ein Ballon, hob ab und sah alles aus der Höhe immer kleiner werden.

Die Lesung mit Salah war super!

Felix Hillebrand!